Univ.-Ass. Mag. Elitsa Tilkidzhieva - Praxis für Psychotherapie und Persönlichkeitsentwicklung

Psychotherapie

Psychotherapie kann hilfreich sein, wenn sich seelische Leidenszustände und Probleme allein oder mithilfe von Bezugspersonen nicht mehr bewältigen lassen. Eine Psychotherapie ist auch hilfreich für Menschen, die sich selbst besser kennen lernen wollen, ihre persönliche Entwicklung fördern möchten und ihr Selbstwertgefühl und ihre Lebensfreude steigern wollen.

Psychotherapie kann sinnvoll sein, u.a. wenn…

  • Sie ein überwältigendes, langes Gefühl von Hilflosigkeit und Traurigkeit fühlen.
  • Ihre Probleme trotz Ihrer Bemühungen und der Hilfe von Familie und Freunden nicht besser werden.
  • Es Ihnen schwer fällt, sich auf Arbeitsaufgaben zu konzentrieren oder andere Alltagsaktivitäten durchzuführen.
  • Sie sich übermäßig Sorgen machen, das Schlimmste erwarten oder ständig überfordert sind.
  • Ihre Handlungen, wie z. B. zu viel Alkohol trinken, Drogen nehmen oder aggressiv sein, Ihnen oder anderen schaden.
  • Sie sich verloren fühlen und unsicher über Ihren Sinn des Lebens sind.
  • Sie das zwingende Bedürfnis spüren, sich besser kennen lernen zu wollen.

Oder wenn folgende Sätze zustimmen …

  • Ich fühle mich krank oder habe Schmerzen, obwohl mich der Arzt für organisch gesund erklärt hat oder medizinische Befunde keine ausreichende Erklärung dafür bieten.
  • Seit längerer Zeit halte ich mich nur noch mit Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmitteln aufrecht.
  • Ohne ersichtlichen Grund bekomme ich rasendes Herzklopfen und Angst, dass ich sterben muss.
  • Ich habe Ängste, die mich belasten oder einschränken (z. B. vor dem Kontakt mit meinen Mitmenschen, vor  Autoritäten, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen).
  • Es plagen mich oft Gedanken, über die ich mit niemandem zu sprechen wage (z.B. Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, das Gefühl, verfolgt oder fremdbestimmt zu werden).
  • Ich fühle mich antriebs- und lustlos, erschöpft oder ständig überfordert.
  • Ich bin oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.
  • Ich bin traurig und vereinsamt.
  • Ich befinde mich in einer belastenden Umbruchsituation (z. B. schwere Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfälle), die schwer zu bewältigen ist.
  • Ich denke manchmal an Selbstmord.
  • Ich fühle mich durch meine Kinder dauerhaft überfordert.
  • Wenn ich mich absichtlich mit einem scharfen Gegenstand schneide oder mich verbrenne, fühle ich mich erleichtert.
  • Ich lebe in einer Beziehung, die mich sehr belastet.
  • Ich habe wiederkehrend große Probleme im Kontakt mit anderen Menschen (z. B. am Arbeitsplatz).
  • Ich glaube ich bin süchtig – nach Alkohol, Drogen, Essen, Hunger, Liebe, Spielen.
  • Ich fühle mich innerlich gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z. B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln), obwohl dies mein Leben sehr einengt.
  • Ich sollte meine Fähigkeiten besser ausschöpfen und weiß nicht wie.
  • Ich komme mit meiner Sexualität nicht zurecht.
  • Ich habe Angst vor Entscheidungen, und das quält mich.
  • Ich würde gerne mein volles Potential ausschöpfen aber weiß nicht wie.
  • Ich würde gerne eine erfülltes und zufriedenstellendes Leben haben aber weiß nicht wie.
Wichtige Voraussetzung für eine Psychotherapie ist Ihr Wunsch, etwas zu verändern, und Ihre grundsätzliche Bereitschaft, sich mit Ihren Gefühlen und Ihrem erlebten zu beschäftigen und sich dabei unterstützen zu lassen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht: Psychotherapie kann in jedem Lebensalter hilfreich sein.

Ich biete Psychotherapie auf Englisch, Deutsch und Bulgarisch im Einzel-, Paar- und Gruppentherapie- Setting.

Ich biete nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen (geringerer Tarif) für Klienten mit geringerem Einkommen oder sehr beschränkten finanziellen Ressourcen.
Eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse ist auch möglich (GKK – € 28,-/Sitzung; BVA – € 40,-/Sitzung; VAEB -  € 28,-/ Sitzung; SVB - € 50,-/Sitzung - Stand 2016).